Leistungen

Urogynäkologie

Einer der weiteren Schwerpunkte in unsere Praxis ist die Urogynäkologie. Wir beraten Sie gerne rund um das Tabuthema "Unwillkürlicher Urin- oder Stuhlverlust" sowie Beckenbodenschwäche, Senkungsbeschwerden und Probleme beim Geschlechtsverkehr. Die Untersuchungen dazu werden entweder in der Praxis oder weiterführend im Kontinenzzentrum Hagen/Witten durchgeführt. Ob Pessartherapie, Beckenbodengymnastik, Elektrostimulation oder Operation - wir werden eine Lösung für Sie persönlich finden.

Beckenbodenschwäche

Einer Beckenbodenschwäche kann sowohl präventiv als auch therapeutisch mittels Elektrostimulation oder Biofeedback begegnet werden. In beiden Fällen handelt es sich um ein gezieltes Muskeltraining der Beckenbodenmuskulatur, das der Schwäche entgegenwirkt. Die Elektrostimulation ist bei einer Unfähigkeit zur willkürlichen Kontraktion der Muskulatur angemessen, in den anderen Fällen empfiehlt sich das Biofeedback, bei dem ein Sensor die Stärke der Kontraktionen des Beckenbodens misst und so Rückmeldung direkt während des Trainings gibt. Das Biofeedbacktraining kann auch in der Schwangerschaft vorbeugend oder therapeutisch durchgeführt werden. Eine weitere Behandlungsmöglichkeit ist die Pessartherapie, bei der mittels Pessar passiv einer Inkontinenz abgeholfen werden kann.
Unsere Praxis greift auch auf die Unterstützung und das Know-How von Physiotherapeuten aus Gevelsberg und den umliegenden Städten zurück, so dass eine nahtlose Weiterbehandlung in der Physiotherapie möglich wird.

Zertifizierung nach AGUB I

Frau Grothey ist seit 2009 für die Qualifikationstufe 1 nach AGUB (AGUB = Arbeitsgemeinschaft für Urogynäkologie und plastische Beckenbodenrekonstruktion) zertifiziert. Die Zertifizierung weist sie als niedergelassene Ärztin mit entsprechenden Fortbildungen und Praxiserfahrung in Diagnostik und Therapie aus. Weitere Informationen unter www.agub.de.